Cooperative University Racecar Engineering


 Das Formula Student Team der DHBW Mannheim

Sonntag, 20 November 2016 19:34

Newsletter Nr. 4 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Liebe Leserinnen und Leser,

im folgenden Artikel werde ich ihnen einen Überblick über den gesamten Aufbau unseres zukünftigen CURE-Rennwagens geben.

Zunächst etwas zu meiner Person: Mein Name ist Pascal Burkhardt, ich bin 21 Jahre alt und studiere seit 2014 Projekt Engineering an der DHBW Mannheim. Seit März diesen Jahres bin ich für den gesamten Bereich Technik bei CURE verantwortlich und entwickle zusammen mit meinem Team unseren Rennwagen.

Betrachten wir das Fahrzeug mal aus einem weiteren Blickwinkel. Jedes Fahrzeug braucht ein Grundgerüst, auch Chassis genannt, welches die Energie bei einem Unfall aufnimmt und den Fahrer so schützt. Also ein hoch interessantes Bauteil, wenn es um das Thema Sicherheit geht! Wir haben uns entscheiden hierfür einen Gitterrohrrahmen zu entwickeln, welchen wir mit einer Außenhaut aus Carbon verkleiden werden. Hierunter werden sich alle benötigten Bauteile, wie zum Beispiel Motor, Inverter und Batterien untergebracht.

 Konzept Skizze 1 1024x717

Damit sind wir auch schon beim nächsten Thema, dem Antrieb des Fahrzeuges. Also wie schafft man es, aus der elektrischen Energie der Batterien den Wagen in Bewegung zu setzen? Simpel ausgedrückt liefern die Batterien nur Gleichstrom, welcher vom Inverter in Drehstrom umgewandelt werden muss, da der Drehstrommotor, wie der Name schon sagt diese Art von Strom benötigt, um zu funktionieren. Der Motor ist direkt mit dem Differentialgetriebe verbunden, welches wiederum mit den beiden Hinterrädern verbunden ist.

Dies war ein grober Überblick zur grundsätzlichen Konzeption unseres Rennwagens. In folgenden Artikeln werden wir noch über das Thema Fahrwerk sprechen und was man noch alles braucht um einen Rennwagen zu bauen.

Vielen Dank fürs Lesen und ich hoffen, ich konnte bei dem/der ein oder anderen das Interesse für unser Vorhaben wecken,

Bis dahin,

Euer Pascal

Gelesen 1416 mal Letzte Änderung am Sonntag, 20 November 2016 22:36

Das Neueste von Nils Wortmann

Mehr in dieser Kategorie: « Newsletter Nr. 2

background fsg 2